Kundengruppe: Gast

Rabattprogramm für Sozialschwache (ALG II, Hartz IV, Grundsicherung, Arbeitslosigkeit)

Kalte Räume, schlechte oder mühselige Art zu Heizen - dann womöglich noch Kinder im Haus, aber jeder Cent muss umgedreht werden. Grad bei sozialschwachen Mitgliedern und Familien in unserer Gesellschaft treffen diese Faktoren oft aufeinander - wir wollen hier unterstützen, bzw. einiges erleichtern: sozialschwachen gewähren wir Rabatte auf unsere Produkte; lesen Sie unten mehr dazu.


Natürlich wäre ein moderner Wohnraum mit einer wirtschaftlichen Heizanlage etwas Schönes - doch mit Hartz IV, Arbeitslosigkeit oder Altersarmut sieht die Realität meist ganz anders aus: 
- keine große Auswahl bei der Wohnungssuche
- an klägliche Miethöhen für die Kostenübernahme durch die Behörden oder Ämter gebunden sein und nehmen müssen, was der Markt in der Preisklasse hergibt

Die Folge daraus sind oft -woher soll sonst auch die niedrige Miete auf Sozialniveau kommen?- Wohnungen, deren letzte Modernisierung schon Jahrzehnte her ist und man mit entsprechend veralteten Installationen leben muss.
Alte Rohre, aufputz verlegte Leitungen - und vor allem veraltete Heizanlagen. Sehr oft findet man in solchen Wohnungen noch die in den 1960er und 1979er Jahren hochgelobten, aber heute energie- und kostenintensiven Nachtspeicherheizungen oder man muss in einem sogenannten Kanonenofen selbst das Feuer schüren. Dies bedeutet neben den hohen Kosten auch einen zusätzlichen Aufwand für die Besorgung des Brennmaterials, ggfs. Brennmaterial auf das passende Format zusägen, für das rechtzeitige Einfeuern des Ofens  sorgen und und und...
Und wehe, Sie versäumen bei einem Nachtspeicherofen, diesen am Abend zuvor einzuschalten, wenn es am nächsten Tag frostig werden soll. Oder auch der Ärger andersherum: Sie schalten am Vorabend den Nachtspeicher ein, doch am kommenden Tag finden Sie angenehme Temperaturen vor. Energie und Kosten für die Wärmespeicherung für nicht aufgewendet.

Schlechte oder veraltete Heizungen bringen oft auch das Problem der Schimmelbildung mit sich.
Neben den direkten negativen Einflüssen auf Sie und Ihre Familie kann dies auch Langzeitschäden bedeuten - hier eine Auflistung aller möglichen Gefahren zu erstellen wäre wie Eulen nach Athen tragen. Ein Blick in Google reicht...

In all diesen Situationen bietet sich die Ausrüstung der Wohnung mit einer Infrarotheizung an - angenehme, wohlige Wärme, wann und wo Sie sie brauchen.
Vermeidung von Schimmelbildung, Verminderung von bereits vorhandenen Schimmel, einfache Montage von jedermann/-frau schnell möglich.

Sie benötigen keine extra Zustimmung Ihres Vermieters, um eine solche Infrarotheizung in Betrieb nehmen zu können - es handelt sich um ein einfaches elektrisches Gerät, wie z.B. den Staubsauger oder die Mikrowelle, die Sie ja auch einfach betreiben dürfen.


Wie kommen Sie jetzt in den Genuss eines zusätzlichen Rabattes in unserem Shop?

Registrieren Sie sich einfach als Kunde in unserem Shop. Nachdem Sie diesen Kundenaccount angelegt haben, senden Sie uns bitte per E-Mail eine Anfrage nach unserem „Sozial-Rabatt“. Ideal wäre es, wenn Sie uns gleich einen Nachweis über Ihren Leistungsbezug (Hartz IV, ALG II, Arbeitslosigkeit, Grundsicherung/Sozialhilfe o.ä.) mitschicken, aus dem vielleicht gar hervorgeht, aus wieviel Personen Ihre Bedarfsgemeinschaft besteht und ob, bzw. wieviele Kinder zu Ihrem Hausstand gehören.

Nach einer kurzen Prüfung werden wir Ihnen eine E-Mail senden, aus der hervorgeht, ob und in welcher Höhe ein (von uns freiwillig!) Rabatt gewährt wird und wie Sie ihn in Anspruch nehmen können.

Träger der freien Wohlfahrtspflege können sich auch gerne direkt per E-Mail an uns wenden. Wir erstellen dann nach Absprache der Rahmenbedingungen Rabattgutscheine, die von den Stellen direkt an Bedürftige ausgegeben werden können.
Zurück